Fan spendiert DEG-Team Flugtickets

Eine nicht namentlich genannte Spenderin der Düsseldorfer EG hat der Mannschaft eine weitere Busfahrt zum fünften Viertelfinalspiel am kommenden Freitag in Ingolstadt erspart und stellt den Spielern Flugtickets nach München im Wert von ca. 7.000 EUR zur Verfügung. Die Partie bei den Panthern wird zudem live beim Pay-TV-Sender Sky übertragen.

Foto: Kevin Uertz

Foto: Kevin Uertz

Via Twitter konnten Fans der DEG am vergangenen Samstag die Reisestrapazen der Düsseldorfer Spieler live mitverfolgen. Kurz nach Antritt der Fahrt teilte Verteidiger Jason Holland mit, dass eine sechsstündige Busfahrt bei 20 Grad Außentemperatur nicht besonders angenehm sei.  Knapp sechs Stunden nach Holland, klagte auch Jeff Ulmer über den Kurznachrichtendienst über „Busbeine“. Ein anonymer weiblicher Anhänger der DEG hörte scheinbar die Klagen und stellte heute dem Team um Kapitän Daniel Kreutzer Flugtickets nach München zur Verfügung, so dass die Anreise zum fünften Spiel am kommenden Freitag in Ingolstadt nicht noch einmal mit dem Bus angetreten werden muss. „Wir wollen uns mit einem Sieg für diese tolle Geste bedanken“, erklärte der Mannschaftskapitän und bedankte sich im Namen des gesamten Teams.
Gute Nachrichten gibt es auch für alle DEG-Fans, die am Freitag nicht nach Ingolstadt reisen können. Der Bezahlsender Sky überträgt die fünfte Viertelfinalpartie ab 19:30 Uhr live.

Zuvor gilt es am Mittwoch im heimischen ISS Dome (Spielbeginn: 19:30 Uhr) die Best-of-Seven-Serie wieder auszugleichen. Mit einem Sieg im vierten Spiel wäre zudem ein drittes Heimspiel in der Serie gesichert und würde weitere Eintrittsgelder in die Kasse der DEG spülen. Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp zur wirtschaftlichen Situation: „Wir sind noch nicht am Ziel. Für den „Endspurt“ in den kommenden Tagen und Wochen benötigen wir weiterhin jede Unterstützung. Das gilt sowohl für die Serie gegen Ingolstadt als auch für die Sicherung des Etats. Weiterhin gilt: Jedes verkaufte Ticket hilft, die Zukunft der DEG zu retten. Wir kämpfen weiter!“ Der Geschäftsführer des DEG-Partners RölfsPartner fügte hinzu: „Auch wenn wir beim Sponsoring erhebliche Fortschritte machen konnten, sind wir leider noch nicht durch. Jedes weitere Sponsoring, ob in Form von Spenden als „Bekenner“ oder „Retter“ oder als Teil eines Werbeetats, hilft der DEG, die Saison 2012/13 abzusichern.

Bisher wurden allerdings erst 3.200 Tickets für das Heimspiel am Mittwoch abgesetzt. Tickets gibt es unter www.degtickets.de

Foto: Kevin Uertz [ K-U ] Photography

Author: Christian Hansen

Christian Hansen ist einer der Gründer und Betreiber von neunzehn35.de.

Share This Post On